ArchivDeutsches Ärzteblatt34-35/2000Siemens-Bereich Medizinische Technik übernimmt führendes US-Unternehmen

VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Siemens-Bereich Medizinische Technik übernimmt führendes US-Unternehmen

Dtsch Arztebl 2000; 97(34-35): A-2255 / B-1765 / C-1608

Kl

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das US-amerikanische Unternehmen „Shared Medical Systems Corporation (SMS)“ wird von Siemens übernommen. Die SMS-Aktionäre haben den Übernahmebedingungen zugestimmt. SMS gehört zu den weltweit führenden Unternehmen bei Dienstleistungen und IT-Systemen für administrative und klinische Prozesse im Gesundheitswesen. Mit über 30-jähriger Erfahrung im Bereich der Computervernetzung betreibt SMS Applikationen für mehr als 1 000 Kliniken und Praxen mit über 400 000 vernetzten Arbeitsplätzen und 90 Millionen Transaktionen pro Tag. Bei einem Jahresumsatz von 1,2 Milliarden US-Dollar werden 7 600 Mitarbeiter beschäftigt. Siemens will mit dieser Akquisition seine Position im Hauptmarkt USA wesentlich verstärken. Kl
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema