ArchivDeutsches Ärzteblatt33/1996Nieren-, Herz- und Kreislaufschäden bei Diabetes mellitus

SPEKTRUM: Bücher

Nieren-, Herz- und Kreislaufschäden bei Diabetes mellitus

Girndt, Joachim

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Innere Medizin
Diabetes mellitus
Joachim Girndt: Nieren-, Herz- und Kreislaufschäden bei Diabetes mellitus. Unabwendbares Schicksal oder leichtfertiges Versäumnis?, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart, 1996, 301 Seiten, 19 Abbildungen, 9 Tabellen, kartoniert, 94 DM
Obwohl sich das Buch – titelgemäß – mehr mit den Komplikationen des Diabetes mellitus beschäftigt und beispielsweise die verschiedenen Insuline ausläßt, ist es in seiner Klarheit und guten Literaturdokumentation (bis 1991) eines der besten Diabetesbücher, die der Rezensent kennt. Behandelt werden die Pathophysiologie (wobei der Autor sowohl beim Typ-I- wie beim Typ-II-Diabetes den Schwerpunkt auf die Insulinresistenz legt), die Komplikationen der Hyperlipidämie, der Hypertonie, der verschiedenen Nephropathien, Neuropathien, Retinopathien, der Herz- und Gefäßschäden. Die therapeutischen Konsequenzen reichen von der Diät einschließlich der Acarbose und Guar bis zu den oralen Antidiabetika. Bei der renovaskulären Hypertonie erhalten die ACE-Hemmer die besten Prädikate. Das Buch ist leicht lesbar und sehr zu empfehlen.
Rudolf Gross, Köln
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote