ArchivDeutsches Ärzteblatt33/1996Sachbeihilfen für Forschungsvorhaben

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Sachbeihilfen für Forschungsvorhaben

WZ

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS DORTMUND. 1996 vergibt die Geers-Stiftung Sachbeihilfen für Forschungsvorhaben und sonstige wissenschaftliche Maßnahmen. Es werden vor allem solche Projekte gefördert, die von den großen ForschungsFörderungseinrichtungen nicht unterstützt werden. In der Regel werden Zuschüsse von jeweils bis zu 10 000 DM vergeben.
Aufgabe der Stiftung ist es, wissenschaftliche Untersuchungen zum Wohle der Hörbehinderten zu fördern. Nähere Auskünfte erteilt die Geers-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Barkhovenallee 1, 45230 Essen, Telefon 02 01/84 01-0. WZ

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote