ArchivDeutsches Ärzteblatt39/2000Therapie-Symposium 2000

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Bundes­ärzte­kammer

Therapie-Symposium 2000

Dtsch Arztebl 2000; 97(39): A-2554 / B-2180 / C-2043

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Therapie-Symposium 2000
der Arznei­mittel­kommission der deutschen Ärzteschaft
in Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen
und der Lan­des­ärz­te­kam­mer Hessen
Termin: Mittwoch, 29. November 2000, 15.00 Uhr bis 18.45 Uhr
Tagungsort: Kassenärztliche Vereinigung Hessen, Georg-Voigt-Straße 15,
60325 Frankfurt (Großer Saal 1. OG)
Teilnahmegebühr: Kostenlos (als Fortbildungsveranstaltung anerkannt)
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. B. Müller-Oerlinghausen,
Prof. Dr. med. R. Lasek
Wissenschaftliches Programm
Thema I:
Therapieempfehlung zur arteriellen Hypertonie, Prof. Dr. med. M. Anlauf
Thema II:
Therapieempfehlung bei funktioneller Dyspepsie und Reizdarmsyndrom,
Prof. Dr. med. R. Gugler
Thema III:
Neue Arzneimittel – ein Überblick, Prof. Dr. rer. nat. U. Fricke
Thema IV:
Therapie des Morbus Crohn und der rheumatoiden Arthritis mit Infliximab und Etanercept, Prof. Dr. med. B. Manger
Auskunft und Organisation: Dr. med. H. Herholz, Kassenärztliche Vereinigung Hessen, Georg-Voigt-Straße 15, 60325 Frankfurt, Telefon: 0 69/7 95 02-5 55, Fax: 0 69/7 95 02-5 56; J. D. Tiaden, Arznei­mittel­kommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ), Aachener Straße 233–37, 50931 Köln, Telefon: 02 21/40 04-5 28, -525, Fax: 02 21/40 04-5 39
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema