ArchivDeutsches Ärzteblatt40/2000Türkei: Symposium der Augenärzte

THEMEN DER ZEIT

Türkei: Symposium der Augenärzte

Dtsch Arztebl 2000; 97(40): A-2606 / B-2224 / C-2088

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS 350 Ärztinnen und Ärzte aus 37 Ländern informierten sich beim Internationalen Symposium über Augenentzündungen in Istanbul über die neuesten Erkenntnisse auf dem Gebiet der Inflammationsdiagnostik, der Pathophysiologie, der experimentellen Histochemie und Genetik. Es wurden teilweise kontroverse Methoden der Entzündungs- und Allergiebehandlung erörtert. Erfahrungsberichte aus verschiedenen Ländern – darunter Iran und Japan – bildeten den Schwerpunkt der Tagung. Informationen: Dr. med. Nadim Sradj, Prüfeninger Straße 40, 93049 Regensburg, Telefon: 09 41/2 18 57.
Sradj engagiert sich zudem für die Organisation für Menschenrechte in den arabischen Staaten/Deutschland (OMRAS/D). Die Organisation sieht ihre Hauptaufgabe darin, zur Verwirklichung und Entwicklung der Grundrechte in diesen Staaten beizutragen. Kontakt: OMRAS/D, Franz-Mehring-Platz 1, 10423 Berlin, Telefon/Fax: 0 30/ 29 49 00 13. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema