ArchivDeutsches Ärzteblatt40/2000Ökobank wird übernommen

VARIA

Ökobank wird übernommen

Dtsch Arztebl 2000; 97(40): A-2639 / B-2266 / C-2112

WZ

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Aufsichtsräte der GLS Gemeinschaftsbank eG und der Ökobank eG haben dem Abschluss eines Kooperationsvertrages zwischen beiden Banken zugestimmt. Nach den bisherigen Überlegungen soll die Zusammenarbeit auf der Grundlage eines Ausgliederungskonzeptes erfolgen. Die Bankgeschäfte würden aus der Ökobank ausgegliedert und auf die GLS Gemeinschaftsbank übertragen werden. Die Ökobank Genossenschaft bliebe als Körperschaft bestehen und wäre – bis auf weiteres – nach wie vor „Muttergesellschaft“ der Unternehmensgruppe Ö&CO (Ökovision LUX SA, Ökonsult GmbH und Ökofinanz Frankfurt GmbH). Dem Übertragungskonzept müssen im Herbst die jeweiligen Mitgliederversammlungen zustimmen. WZ
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema