ArchivDeutsches Ärzteblatt41/2000Vorsorgeuntersuchung bei Barrett-Ösophagus?

MEDIZIN: Referiert

Vorsorgeuntersuchung bei Barrett-Ösophagus?

Dtsch Arztebl 2000; 97(41): A-2716 / B-2311 / C-2175

w

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Derzeit wird empfohlen, bei Patienten mit einer Zylinderzellmetaplasie der Speiseröhre (Barrett-Ösophagus) endoskopisch-bioptische Vorsorgeuntersuchungen in zweijährigem Abstand zur Früherkennung eines Adenokarzinoms der Speiseröhre durchzuführen. Die schwedischen Autoren haben diese Empfehlung in einer prospektiven Studie einer kritischen Würdigung unterzogen. Dabei wurden 199 Patienten mit einer Zylinderzellmetaplasie, die insgesamt 797 Jahre überwacht worden waren und bei denen 1 071 Endoskopien durchgeführt wurden, ausgewertet. Fünf Patienten entwickelten ein Adenokarzinom, das heißt, einer auf 159 Patientenjahre. Die Kosten für ein entdecktes Karzinom beliefen sich auf 37 815 US $. Nur vier der fünf Patienten erwiesen sich als geeignet für eine Ösophagusresektion, von diesen wies einer bereits einen fortgeschrittenen Tumor auf. In allen Fällen, in denen ein Karzinom beobachtet wurde, handelte es sich um einen Long-Segment-Barrett von über 3 cm Länge. Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass Vorsorgeuntersuchungen bei Patienten mit Barrettösophagus wegen der niedrigen Karzinominzidenz, der hohen Kosten und der zweifelhaften Prognose infrage gestellt werden müssen. w

Nilsson J, Skobe V, Johnsson F et al.: Screening for oesophageal adenocarcinoma: an evaluation of a surveillance program for columnar metaplasia of the oesophagus. Scand J Gastroenterol 2000; 35: 10–16.

Folke Johnsson, M.D., Ph. D., Dept. of Surgery, Lund University Hospital, SE 221 85 Lund, Schweden.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema