Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Dr. phil. Helmut Remschmidt (58), Leiter der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universität Marburg, ist mit der Ernst-von-Bergmann-Plakette der Bundes­ärzte­kammer in Anerkennung seiner Verdienste in der ärztlichen Fortbildung geehrt worden. Prof. Remschmidt war vor seiner Berufung an die Universität Marburg als Geschäftsführender Direktor der Psychiatrischen und Neurologischen Klinik und Poliklinik der Freien Universität Berlin tätig. Er erhielt 1995 den Christina-BarzPreis. Anfang 1996 ist Prof. Remschmidt zum Präsidenten der European Society of Child and Adolescent Psychiatry für die Amtsperiode 1996 bis 1999 gewählt worden. Remschmidt ist stellvertretender Leiter der medizinisch-wissenschaftlichen Redaktion des Deutschen Ärzteblattes (Köln) und gehört seit Dezember 1995 dem Wissenschaftlichen Beirat der Bundes­ärzte­kammer (Köln) an. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote