Supplement: Geldanlage

Ross und Reiter

Dtsch Arztebl 2000; 97(41): [5]

Buner, Wiebke

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In ihren Kreditverträgen müssen die Banken konkret angeben, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Höhe sie die (hier: variablen) Zinsen anheben beziehungsweise senken. Es genügt nicht, lediglich anzugeben, es werde eine „angemessene Anpassung“ vorgenommen, sobald sich der Marktzins oder das allgemeine Zinsniveau ändere. (Landgericht Dortmund, Az.: 8 O 559/99) WB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.