VARIA: Personalien

Wechsel

Dtsch Arztebl 2000; 97(42): A-2803 / B-2388 / C-2236

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Peter Dewein (55), Ministerialdirigent a. D., seit 15. März 1996 zuständig für den Geschäftsbereich Wirtschafts-, Gesundheits- und Sozialpolitik des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI), Frankfurt/Main, seit Mitte 1999 als Geschäftsführer zuständig für die Berliner politischen Kontakte des BPI, scheidet nach Ablauf seines Vertrages aus den Diensten des Pharma-Bundesverbandes aus, um andere Aufgaben zu übernehmen. Dewein war seit 1987 im Ministerium für Umwelt und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz in Mainz tätig, zuletzt als Leiter der Grundsatzabteilung. Nach Jurastudium und Referendarzeit (1975) arbeitete Dewein mehrere Jahre in Regierung und Parlament. Als Justiziar im rheinland-pfälzischen Ge­sund­heits­mi­nis­terium war er unter anderem auch für die Gesetzgebung zum ärztlichen Berufsrecht und zum Arzneimittelrecht zuständig. Während seiner fünfjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer im Landtag Rheinland-Pfalz (CDU-Fraktion) galt sein besonderes Interesse der Finanzwirtschaft und Haushaltsgesetzgebung. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema