ArchivDeutsches Ärzteblatt42/2000Vorlage der Police genügt

VARIA: Wirtschaft - Versicherungen

Vorlage der Police genügt

rco

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Bundesgerichtshof hat eine Klausel von Versicherungen für zulässig erklärt, derzufolge derjenige Anspruch auf die Versicherungsleistung hat, der die Police vorlegt. Hier gilt der Anscheinsbeweis. Wem also seine Police gestohlen wird, sollte sich umgehend mit seiner Versicherung in Verbindung setzen, um eine Auszahlung an Nichtberechtigte zu verhindern. (Az.: IV ZR 23/99 BGH) rco
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote