ArchivDeutsches Ärzteblatt43/20006. José Carreras Gala 2000

VARIA: Freizeit-Tipp

6. José Carreras Gala 2000

Dtsch Arztebl 2000; 97(43): A-2873 / B-2443 / C-2288

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der spanische Tenor José Carreras, der 1987 selbst an Leukämie erkrankt war, konnte seinerzeit durch das damals neuartige Verfahren der Knochenmarktransplantation und die Kunst der Ärzte geheilt werden. Seitdem widmet er sich dem Kampf gegen die oftmals noch tödlich verlaufende Krankheit. Inzwischen hat er zu diesem Zweck in vier Staaten Vereine und Stiftungen gegründet.
Nach Angaben der Deutschen José Carreras Leuk-ämie-Stiftung konnten rund 90 Projekte in Deutschland gefördert werden. Alle geförderten Projekte werden, so die Stiftung, von einem Gremium namhafter Wissenschaftler und Professoren nach strengen Richtlinien begutachtet.
Die „6. José Carreras Gala 2000“ wird am 22. Dezember um 20.15 Uhr in der ARD übertragen. Kartenvorverkauf für diesen Galaabend in Leipzig unter der Telefonnummer 03 45/2 02 97 71 und bei der Ticket-Galarie unter 03 41/14 14 14 beziehungsweise im Internet unter: www.ticket-galerie.de EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema