VARIA: Preise

Verleihungen

Dtsch Arztebl 2000; 97(43): A-2875 / B-2445 / C-2283

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Geisendorfer Stipendium – verliehen von der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie e.V., Dotation: 10 000 DM, an Dr. med. K. P. E. Beckurts, Oberarzt der Klinik für Viszeral- und Gefäßchirurgie der Universität zu Köln. Beckurts wird im Rahmen des Stipendiums Transplantationszentren in den USA besuchen (insbesondere in Miami, San Francisco und Omaha), um sich über den Stand der Dünndarmtransplantation zu informieren. – Dr. med. Christiane Bruns, Assistenzärztin an der Klinik für Viszeral- und Gefäßchirurgie der Universität zu Köln, ist mit dem Posterpreis 2000 der Arbeitsgemeinschaft Onkologie der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. ausgezeichnet worden. – Dr. med. Jörg Heckenkamp, Assistenzarzt an der Klinik für Viszeral- und Gefäßchirurgie der Universität zu Köln, und Dr. med. Farzan Adili, ehemals Assistenzarzt der Kölner Klinik, jetzt an der Universitätsklinik in Frankfurt/Main tätig, erhielten gemeinsam den Alexis-Carell-Preis für das Jahr 2000, verliehen durch die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie e.V.


E.-K.-Frey-Preis – gestiftet von der Firma Bayer AG, Leverkusen, Dotation 20 000 DM, an Privatdozent Dr. med. Bernd Walter Böttiger (42), Oberarzt an der Klinik für Anästhesiologie der Universität Heidelberg, in Würdigung seiner Habilitationsschrift mit dem Titel „Reperfusion nach Herz-Kreislaufstillstand: Ergebnisse klinischer und tierexperimenteller Untersuchungen“.
Mit der E.-K.-Frey-Medaille in Gold, ebenfalls gestiftet durch die Bayer AG, ist Prof. Dr. med. Peter von Wichert (65), der Leiter des Zentrums für Innere Medizin, Abteilung Medizinische Poliklinik der Universität Marburg, ausgezeichnet worden. Damit wurden insbesondere seine wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiete der internistischen Intensivmedizin gewürdigt. EB


Der E.-K.-Frey-Preis wurde am 22. Juni an Priv.-Doz. Dr. med. Bernd Walter Böttiger (links) verliehen. Prof. Dr. med. Peter von Wichert (rechts) erhielt die E.-K.-Frey-Medaille in Gold. Der Preis und die Auszeichnung wurden anlässlich der 32. Gemeinsamen Tagung der Deutschen und Österreichischen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin in Gießen durch Prof. Dr. med. Werner Seeger (Bildmitte), Klinikum der Universität Gießen, überreicht. Prof. Seeger ist Vorsitzender des Kuratoriums E.-K.-Frey-Preis. Foto: Bayer AG
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema