SPEKTRUM: Leserbriefe

GOÄ: Hebesatz senken

Garbe, E.

Zu dem Beitrag "Einschneidende Veränderungen für leitende Ärzte" von Dr. jur. Ulrich Baur in Heft 27/1996:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS . . . Meines Erachtens sind die Ausführungen zur Rechtmäßigkeit einer weiteren Kostenerstattung liquidationsberechtigter Ärzte an das Krankenhaus noch um eine Betrachtung zu ergänzen, die die Höhe der Interessenquote beziehungsweise des Vorteilsausgleichs angeht: Aus der neuen GOÄ ergibt sich durch die erhebliche Einschränkung der Delegationsmöglichkeiten, daß die Infrastruktur des Krankenhauses (Pflegedienst und nachgeordnete Ärzte) in deutlich geringerem Umfange als früher zur Erwirtschaftung der Liquidationssumme herangezogen wird. Daraus müßte sich meines Erachtens eine Herabsetzung des Hebesatzes ergeben.
Dr. med. Wolfram E. Garbe, Krankenhaus Rissen, Suurheid 20, 22559 Hamburg
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote