SUPPLEMENT: Praxis Computer

Internet-Browser für Sehbehinderte

Dtsch Arztebl 2000; 97(45): [39]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Mit einer speziellen Software verschafft der Online-Dienst „Cityweb Plus“ Blinden und Sehbehinderten künftig einen Zugang zum Internet: Die am „C-LAB“ – der Innovationswerkstatt von Siemens und
der Universität Paderborn – entwickelte Internet-Software präsentiert die Informationen per Blindenschriftzeile oder Sprachausgabe. Die Strukturierung der Internet-Dokumente ermöglicht eine einfache Navigation. Sämtliche gängigen Blindenschrift-Displays und Sprachausgaben werden unterstützt.
Cityweb Plus ist ein Ableger des etablierten Online-Dienstes „Cityweb“ der Mediengruppe WAZ. Gestartet wird mit Versionen für die Betriebssysteme MS-DOS und Linux, andere Versionen sollen bei Bedarf folgen.
Der Internet-Browser für Sehbehinderte ist bei Siemens für 195 DM erhältlich (Bestellung bei der C-LAB-Hotline unter 0 52 51/60 60 30). Darin eingeschlossen ist auch eine telefonische Beratung. Unter www.c-lab.de sind weitere Informationen abrufbar. EB


Blindendisplay für den stationären Einsatz
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote