SUPPLEMENT: Praxis Computer

Internet-Browser für Sehbehinderte

Dtsch Arztebl 2000; 97(45): [39]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Mit einer speziellen Software verschafft der Online-Dienst „Cityweb Plus“ Blinden und Sehbehinderten künftig einen Zugang zum Internet: Die am „C-LAB“ – der Innovationswerkstatt von Siemens und
der Universität Paderborn – entwickelte Internet-Software präsentiert die Informationen per Blindenschriftzeile oder Sprachausgabe. Die Strukturierung der Internet-Dokumente ermöglicht eine einfache Navigation. Sämtliche gängigen Blindenschrift-Displays und Sprachausgaben werden unterstützt.
Cityweb Plus ist ein Ableger des etablierten Online-Dienstes „Cityweb“ der Mediengruppe WAZ. Gestartet wird mit Versionen für die Betriebssysteme MS-DOS und Linux, andere Versionen sollen bei Bedarf folgen.
Der Internet-Browser für Sehbehinderte ist bei Siemens für 195 DM erhältlich (Bestellung bei der C-LAB-Hotline unter 0 52 51/60 60 30). Darin eingeschlossen ist auch eine telefonische Beratung. Unter www.c-lab.de sind weitere Informationen abrufbar. EB


Blindendisplay für den stationären Einsatz

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote