SUPPLEMENT: Praxis Computer

Einkaufsgemeinschaft für Telefonierer

Dtsch Arztebl 2000; 97(45): [47]

WZ

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Wer sich nicht länger mit wechselnden Telefongebühren und Zeittakten der verschiedenen Netzanbieter herumplagen will, kann sich an die Verbraucherschutzorganisation communitel e.V. wenden. Der Verein versteht sich als Interessenvertretung der Telefonierer und als Einkaufsgemeinschaft für Firmen, Freiberufler und Privatpersonen. Durch ein Gebührenaufkommen von mehreren Millionen DM monatlich kann der Verein für seine Mitglieder erheblich günstigere Telefontarife erzielen. In Zusammenarbeit mit der Telekom AG wurden so Einsparungen von mehr als 50 Prozent auf die Verbindungsentgelte möglich. Eine sekundengenaue Abrechnung sorgt für zusätzliche Preisvorteile.
Mobiltelefonbierer profitieren ebenfalls: Sie können das D1-Netz zum Sekundenpreis von 0,0066 DM rund um die Uhr nutzen. WZ

Informationen communitel e.V., Am Hambuch 17, 53340 Meckenheim, Telefon 0 22 25/
9 28 92 80, info@communitel.org
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote