ArchivDeutsches Ärzteblatt46/2000Luftqualität im Oktober 2000

AKTUELL

Luftqualität im Oktober 2000

Dtsch Arztebl 2000; 97(46): A-3045 / B-2577 / C-2289

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Stürmisches Herbstwetter führte im Oktober zu einem drastischen Rückgang der Luftschadstoffkonzentrationen gegenüber dem Vormonat. Richtwertüberschreitende Schwebstaubkonzentrationen ( > 500 µg/m3) beeinträchtigten zwar kurzzeitig in Berlin, Sachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz die Luftqualität, konnten aber den allgemeinen „Gute-Luft-Trend“ nicht beeinflussen. Allergiker und Asthmatiker werden das zu schätzen wissen.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema