ArchivDeutsches Ärzteblatt46/2000Informationssysteme: Interaktiver Allergielehrpfad

MEDIEN

Informationssysteme: Interaktiver Allergielehrpfad

Dtsch Arztebl 2000; 97(46): A-3048 / B-2578 / C-2213

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Spielerischer Zugang zum Thema Allergie

Bad Lippspringe hat im Bereich städtischer Informationssysteme einen Allergielehrpfad vorgestellt. Das medizinische Informationssystem besteht aus interaktiven Multimedia-Terminals, die in der Fußgängerzone verteilt sind. An jedem Touchscreen-Terminal identifiziert sich der Besucher mit einem Daumendruck auf dem Fingerabdruck-Scanner. Die vernetzten Computer „erkennen“ den Nutzer und versorgen ihn auf seinem Parcours mit Informationen über das Krankheitsbild. Auf dem Weg kann der Terminal-Nutzer sich unter anderem an einer allergologischen „Spurensuche“ beteiligen.
Der Standort der Terminals hat häufig einen Bezug zum Umfeld: So informiert das Terminal in der Nähe einer Bäckerei über „Mehlstaub“. In der Bäckerei selbst sind Faltblätter zum Thema ausgelegt. Am Ende des Lehrpfades gelangt der Besucher zum Allergie-Dokumentations- und Informationszentrum, wo weitere Infos zu Allergien erhältlich sind.
Das Projekt wurde im Rahmen der Expo 2000 von der Inter/Aktion GmbH, München, entwickelt.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema