ArchivDeutsches Ärzteblatt46/2000Aktuelle Entwicklungen in der Unfallchirurgie: Schlusswort

MEDIZIN: Diskussion

Aktuelle Entwicklungen in der Unfallchirurgie: Schlusswort

Dtsch Arztebl 2000; 97(46): A-3105 / B-2623 / C-2330

Hansis, Martin L.

zu dem Beitragvon Prof. Dr. med.Martin Ludwig Hansisin Heft 30/2000
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Anmerkungen von Herrn Kollegen Bühler zur Infektbehandlung stellen eine wertvolle Ergänzung dar und heben auf einige spezielle Therapieformen nochmals besonders ab. Beizupflichten ist Herrn Bühler dahingehend, dass die Behandlung von Infektionen an Knochen und Gelenken durchaus nicht immer optimal gehandhabt wird. Unsere Analyse von einschlägigen Behandlungsfehlervorwürfen zeigt, dass Fehler wegen des Eintretens einer Infektion kaum, Fehler wegen ihrer unzureichenden Diagnostik oder Therapie jedoch relativ häufig festgestellt werden (1, 2).

Literatur
1. Arens St, Müller L, Hansis M: Vorgeworfene Behandlungsfehler nach postoperativen Infekten am Bewegungsapparat. Chirurg 1998; 69: 1263–1269.
2. Hansis M, Hansis D: Der ärztliche Behandlungsfehler – verbessern statt streiten. Landsberg; Ecomed: 1999.

Prof. Dr. med. Martin L. Hansis
Am Katzenlochbach 8
53125 Bonn

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema