ArchivDeutsches Ärzteblatt46/200025. Interdisziplinäres Forum der Bundes­ärzte­kammer: „Fortschritt und Fortbildung in der Medizin“

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Bundes­ärzte­kammer

25. Interdisziplinäres Forum der Bundes­ärzte­kammer: „Fortschritt und Fortbildung in der Medizin“

Dtsch Arztebl 2000; 97(46): A-3124 / B-2632 / C-2336

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS KV-Nordrhein, Bezirksstelle Köln, Sedanstraße 10–16,
11. bis 13. Januar 2001
(AiP-geeignet)


Begrüßung: Donnerstag, 11. Januar,
9 Uhr
Prof. Dr. H. Eckel, Vorsitzender des Deutschen Senats für ärztliche Fortbildung

Eröffnung: Donnerstag, 11. Januar,
9.10 Uhr
Prof. Dr. J.-D. Hoppe, Präsident der Bundes­ärzte­kammer und des Deutschen
Ärztetages

Thema I: Donnerstag, 11. Januar,
9.30 bis 13.15 Uhr
- Die Verbesserung der Lebensqualität als therapeutisches Ziel des Arztes am Beispiel der Palliativmedizin
Moderator: Prof. Dr. E. Klaschik, Bonn

Thema II: Donnerstag, 11. Januar,
15 bis 18.30 Uhr
- Die Verbesserung der Lebensqualität als therapeutisches Ziel des Arztes am Beispiel der Arthrose und der Arthritis
Moderatoren: Prof. Dr. B.-D. Katthagen, Dortmund, Prof. Dr. H. Zeidler, Hannover

Abendvortrag, Donnerstag, 11. Januar, 19 Uhr
- Der Arzt als Fremdling in der Medizin?, Prof. Dr. P. U. Unschuld, München

Thema III: Freitag, 12. Januar,
9 bis 13.15 Uhr
- Molekulare Diagnostik
Moderator: Prof. Dr. M. Dietel, Berlin, Prof. Dr. P. Propping, Bonn

Thema IV: Freitag, 12. Januar,
15 bis 18.30 Uhr
- Die Verbesserung der Lebensqualität als therapeutisches Ziel des Arztes am Beispiel der Schwerhörigkeit und des Tinnitus
Moderator: Prof. Dr. Dr. h. c. mult. H.-P. Zenner, Tübingen

Thema V: Samstag, 13. Januar,
9 bis 12.30 Uhr
- Aktuelle Arzneitherapie: Fortschritte in der Therapie der Substanzabhängigkeit
Moderator: Prof. Dr. B. Müller-Oerlinghausen, Berlin


Nähere Informationen: Bundes­ärzte­kammer, Dezernat Fortbildung und Gesund­heits­förder­ung, Postfach 41 02 20, 50862 Köln, Telefon: 02 21/40 04-4 16 und 4 15, Fax: 02 21/40 04-3 88
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema