ArchivDeutsches Ärzteblatt47/2000Private Kran­ken­ver­siche­rung: Ein Wechsel ist nicht ratsam

Versicherungen

Private Kran­ken­ver­siche­rung: Ein Wechsel ist nicht ratsam

Dtsch Arztebl 2000; 97(47): [79]

rco

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Viele privat Krankenversicherte wollen ihre Versicherung wechseln, weil diese relativ oft die Beiträge erhöht hat. Doch dies ist nicht ratsam. Zum einen gehen die angesparten Alterungsrückstellungen verloren (nur bei den Autoversicherern kann man seinen Rabatt mitnehmen). Zum anderen erfolgt bei einem Wechsel des privaten Krankenversicherers die Einstufung in eine höhere Altersklasse. Darüber hinaus ist es sogar möglich, dass die neue Versicherung für bestehende Krankheiten Risikozuschläge verlangt. Sinnvoller ist es deshalb, bei seinem Versicherer eine Tarifumstellung zu beantragen. rco
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema