ArchivDeutsches Ärzteblatt34-35/1996Kooperation: Apo-Bank und Versicherung

VARIA: Wirtschaft - Berichte

Kooperation: Apo-Bank und Versicherung

Dauth, Sabine

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Offiziell in der Gründungsphase befindet sich derzeit die Deutsche Ärzteversicherung AG (DÄV). Sie wurde Ende Juni 1996 durch die Abspaltung der Zweigniederlassungen "Deutsche Ärzteversicherung" in Köln und Berlin von der Colonia Lebensversicherungs AG errichtet. Die Verstelbständigung soll allerdings rückwirkend zum 1. Januar gelten. Ziel der Veränderung ist es einer Pressemitteilung der Gruppenholding Colonia Konzern AG zufolge, "die gute Position im wachsenden, aber hart umkämpften HeilberufeLebensversicherungsmarkt" zu stärken und auszubauen.
Inzwischen haben die DÄV und die Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG eine weitreichende Zusammenarbeit vereinbart. Geplant ist derzeit, eine gemeinsame Vertriebs-GmbH zu gründen. Von 1998 an wird die Apo-Bank in erster Linie die Versicherungsprodukte der DÄV vertreiben. Die Versicherung will dann im Gegenzug Anlageprodukte der Apo-Bank anbieten. th
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote