ArchivDeutsches Ärzteblatt48/2000Datenerfassungssystem: Kontrollierte Körperfunktionen

VARIA: Technik

Datenerfassungssystem: Kontrollierte Körperfunktionen

Dtsch Arztebl 2000; 97(48): A-3277 / B-2759 / C-2445

Marx, Catrin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Data-Logger kontrolliert in Echtzeit die Körperfunktionen von Patienten. Das für den ambulanten Einsatz vorgesehene Gerät ist in der Lage, gleichzeitig die Herzfunktion, die Körpertemperatur und andere physiologische Werte von mehreren Personen aufzunehmen. Die Übertragung der Messwerte erfolgt über eine Datenleitung.
Der Data-Logger lässt sich für Stichproben-Untersuchungen einsetzen, beispielsweise bei Langzeituntersuchungen, und um Daten über lange Zeiträume aufzuzeichnen. Das System enthält eine Alarmvorrichtung, die den Nutzer warnt, falls ein von ihm eingestellter Grenzwert überschritten wird. Die Steuerung des Systems erfolgt über einen PC oder einen Laptop, wobei der Abstand zur angeschlossenen Person bis zu
350 m betragen kann.
Als Option wird eine zusätzliche Analysefunktion angeboten, die auf der Basis von drei Sensoren beruht. Sämtliche aufgezeichneten Daten können in Windows-Umgebung und unter Excel direkt genutzt werden. Hersteller: Santé Valor, F 38330 Saint-Ismier.
Weitere Informationen über Französisches Informations-Zentrum für Industrie und Technik, 60594 Frankfurt a. M. et
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema