ArchivDeutsches Ärzteblatt48/2000Sondendiebstahl aufgedeckt

VARIA: Wirtschaft

Sondendiebstahl aufgedeckt

Dtsch Arztebl 2000; 97(48): A-3283 / B-2639 / C-2391

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Hersteller- und Vertriebsfirmen weisen aus gegebenem Anlass darauf hin, dass Apparaturen und Medizingeräte sowie sonstige Medikalprodukte im Krankenhaus nicht unberechtigten Dritten oder Fremden unbeaufsichtigt zugänglich gemacht werden sollten. Zudem müssten die Lieferanten ihre Kunden stärker sensibilisieren, damit Diebstähle und Hehlereien mit Medizinprodukten unterbunden werden können.
Hintergrund: Die bundesweit tätige Firma Sonoring Deutschland GmbH deckte kürzlich im Zusammenhang mit Ankaufsverhandlungen von mehreren gebrauchten Ultraschall-Sonden einen Sondendiebstahl auf. In dem Krankenhaus, dem die Sonden entwendet wurden, hatte sich ein Mann als Vertreter eines Herstellers ausgegeben und behauptet, er müsse die Sonden zur Überprüfung abholen. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema