ArchivDeutsches Ärzteblatt49/2000Krankenhausführer: In Mecklenburg-Vorpommern existent

BRIEFE

Krankenhausführer: In Mecklenburg-Vorpommern existent

Sordyl, Carmen

Zu dem Aktuell-Beitrag „Info-Service für Patienten“ in Heft 38/2000:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS . . Ich mache darauf aufmerksam, dass bereits seit Anfang Juli diesen Jahres ein erster Krankenhauswegweiser für Mecklenburg-Vorpommern existiert. Dieser „Krankenhauswegweiser“ wurde gemeinsam von der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern und der Techniker Krankenkasse (TK) erarbeitet und herausgegeben.
Nach dem aktuellen Krankenhausplan des Landes wurde bei allen 37 Einrichtungen mit ihren über 260 Fachabteilungen schriftlich angefragt nach medizinischen Schwerpunkten und Großgeräten, nach den Möglichkeiten ambulanter Operationen, aber auch nach Größe und Ausstattung der Zimmer sowie zusätzlicher Serviceleistungen. In dem neuen Ratgeber fehlen in der Übersicht selbst die Menüauswahl sowie individuelle Weckzeiten der Patienten nicht. So gelang es, einen umfangreichen und aktuellen Wegweiser durch die Krankenhauslandschaft in Mecklenburg-Vorpommern zusammenzustellen, der für mehr Transparenz im Gesundheitswesen sorgt . . . Die 250 Seiten umfassende Broschüre ist in allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern erhältlich und kann rund um die Uhr unter der Service-Telefonnummer
03 81/4 93 98 56 bestellt werden. Versicherte der Techniker Krankenkasse erhalten diesen Wegweiser in ihren Geschäftsstellen . . .
Carmen Sordyl, Techniker Krankenkasse Mecklenburg-Vorpommern, Wismarsche Straße 142, 19053 Schwerin
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote