Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Dr. med. Andreas Priefler (33), Arzt und Journalist, seit 1997 als Redakteur im Bereich „Gesundheit/Soziales“ tätig, zuletzt beim Sender Freies Berlin (SFB), in der Redaktion „ARD-Ratgeber: Gesundheit“ und „Quivive-Medizin“, ist zum neuen Pressesprecher der Deutschen Krankenhausgesellschaft e.V., Berlin/Düsseldorf, berufen worden.
Er wurde Nachfolger von Georg Westphal (45), der zum 1. April zum Geschäftsführer des Kuratoriums zur Förderung der Deutschen Medizin im Ausland e.V., Bonn, berufen wurde.

Prof. Dr. med. Eva-Maria Grischke, zuletzt leitende Oberärztin an der Universitäts-Frauenklinik in Heidelberg, ist mit Wirkung vom 1. September zur Chefärztin der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Krankenhauses München-Schwabing berufen worden. Prof. Grischke war 18 Jahre lang an der Universitäts-Frauen-Klinik in Heidelberg tätig, zuletzt als leitende Oberärztin.

Thomas Brauner (50), zuletzt Leiter des Bereichs Politik/ Gesetzgebung im Verband der Angestellten-Krankenkassen e.V. und dessen Berliner Büro, wechselte mit Wirkung vom 1. November in die Geschäftsführung des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI) und leitet dort den Bereich „Wirtschafts-, Gesundheits- und Sozialpolitik“ im Berliner Büro des BPI. Brauner, gebürtiger Berliner, war mehrere Jahre Leiter des Stabsbereichs Politik der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales in Berlin. Er wurde Nachfolger von Peter Dewein (55), Ministerialdirigent a. D., seit Mitte März 1996 zuständig für den Geschäftsbereich Wirtschafts-, Gesundheits- und Sozialpolitik des BPI, zunächst in Frankfurt, seit Mitte 1999 als Geschäftsführer in Berlin (siehe DÄ Heft 42/2000, Rubrik „Personalien“). EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote