Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Mit der "Richard-Hammer-Medaille" der Lan­des­ärz­te­kam­mer Hessen wurden zwei Persönlichkeiten ausgezeichnet: Prof. Dr. med. Wolfgang Firnhaber, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, ehemaliger langjähriger Leiter der Neurologischen Klinik der Städtischen Kliniken in Darmstadt, und Prof. Dr. med. Moritz Hans Rettig (75), Facharzt für Orthopädie, ehemaliger Ärztlicher Direktor und Inhaber eines Lehrstuhls für Orthopädie an der Orthopädischen Universitätsklinik in Gießen.

Prof. Dr. med. Günter Flatten (55), Facharzt für Innere Medizin aus Köln, bislang (seit 1985) Geschäftsführer des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland (ZI), getragen von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und den 23 Kassenärztlichen Vereinigungen der Länder, Honorarprofessor an der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln, erhielt in Anerkennung seines Wirkens als Arzt und Wissenschaftler das Verdienstkreuz Erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Dr. Flatten, der 1972 die Facharztanerkennung als Internist erhielt, war von 1970 bis 1972 als Oberarzt am Krankenhaus Köln-Porz tätig, danach als Internist in freier Praxis in Köln-Porz niedergelassen. Zum 1. August 1977 trat er in die KBV in Köln als ärztlicher Geschäftsführer und Dezernent der Abteilung für Vertragswesen ein, ehe er 1985 zum Geschäftsführer des ZI berufen wurde.

Dr. rer. nat. Dirk Meyer, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin, Berlin-Buch, ist zusammen mit 25 weiteren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit der Otto-Hahn-Medaille der Max-PlanckGesellschaft ausgezeichnet worden. Meyer arbeitet in der Gruppe von Dr. Carmen Birchmeier-Kohler im Forschungsschwerpunkt Medizinische Genetik. Die Arbeitsgruppe befaßt sich mit Fragen der Signalübertragung in Zellen während der Entstehung von Organen in der Embryonalentwicklung. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote