VARIA: Post scriptum

Aus dem Praxis-Alltag

Pittius, Walter

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Patient: "Ich hab’ 80 Prozent Wertminderung"

Patient: "Die Gymnastik haben wir dann einschläfern lassen"


Patient: "Ich hatte eine Bauchspeicheldrüsenoperation und Milzexpedition"


Patient: "1972 hatte ich eine dramatische Schulterluxation"


Patient: "Der Arzt hat gesagt, sie soll nicht alleine liegen, damit sie gedanklich abgelöst wird"


Patient: "Erst wurden ihr die Krampfadern herausgenommen, dann die Gallenblase und dann wurden ihre Nieren zertrümmert"


Eine 15jährige: "Aber das Ballett hat bis jetzt noch keinen Schaden genommen"
Auszubildende in der Anamnese: "4 Wochen stationäre Behandlung in der Endochronologie"
Patient: "Wegen Unterleib war ich beim Geologen; da sei alles in Ordnung"


Patient auf die Frage, ob er kurz- oder weitsichtig sei: "Wissen Sie, ich habe so’ne Biofäkalbrille"


Patient: "Am 19. Januar muß ich ins Krankenhaus zur Operation, ich muß die Blas’ hochgehängt kriege"
Patient: "Sie haben meiner Mutter einmal den Daumen mit einer einzigen Spritze weggezaubert"
Patient: "Ich war schon bei Prof. Hunstein als Kollege"


Die mitarbeitende Ehefrau: "In 5 habe ich dir eine Besprechung reingesetzt"


Patient: "Am Schluß wurde ich wegen Multisklerose untersucht"


Patient: bei der Anamnese über ein HWS-Schleudertrauma: "Ich wurde nach vorne geschleudert und ich dachte, mein Kopf ist ab"


Ehefrau über ihren Mann: "Wir wollen in Urlaub fahren, und ich habe unseren Hausarzt gefragt, ob er mitfahren kann"


Patient: "Also wenn sie mir jetzt ’ne Spritze machen, ist da kein Teroson drin?"


Telefonischer Patientenwunsch: "Ich will Interferese mit Voltangel"


Eine 17jährige: "Mir hat vor zwei Monaten jemand vor das Schienbein getreten, und jetzt hat sich da voll der Knubbel gebildet"


Patient: "Dann hat man mir gesagt, meine Halswirbel stehen verkehrt rum"


Claus Walter Pittius

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote