VARIA: Bücher

Das Skalpell

Dtsch Arztebl 2001; 98(1-2): A-50 / B-36 / C-36

Carson, Paul

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Thriller
Rasantes Tempo
Paul Carson: Das Skalpell. Thriller. Aus dem Englischen von Lore und Hubert Straßl, Ehrenwirth Verlag, München, 432 Seiten, 39,80 DM
Spannend von der ersten bis zur letzten Seite ist das Erstlingswerk des irischen Arztes Paul Carson, Leiter einer Spezial-Kinderklinik in Dublin. Und nichts für schwache Nerven! Mit einer atemraubenden Zangengeburt beginnt der Thriller. Die schwangere Frau eines irischen Schwerreichen droht ihr Baby zu verlieren. Die Ereignisse überschlagen sich, in letzter Sekunde rettet Dr. Dean Lynch das Kind.
Dieser hat allerdings ganz andere Dinge im Kopf als die Geburt des Babys. Dr. Lynch ist drogenabhängig und hat Aids. Um zu verhindern, dass eine Laborantin sein positives Testergebnis publik macht, bringt er sie auf brutale Weise um. Das ist sein erster Mord . . .
Während die Polizei nach dem Krankenhaus-Mörder mit dem Skalpell fahndet, wird das Neugeborene entführt. Der Thriller legt ein rasantes Tempo vor, das bis zum Ende durchgehalten wird. Geschickt verknüpft Carson die Handlungsstränge so miteinander, dass der Leser keinen Augenblick zur Ruhe kommt. Dirke Köpp
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema