ArchivDeutsches Ärzteblatt36/1996Neues Studienfach an der TU Braunschweig

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Neues Studienfach an der TU Braunschweig

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS BRAUNSCHWEIG. Zum Wintersemester 1996/97 bietet die Technische Universität Braunschweig erstmals den Vertiefungsstudiengang Medizinische Informatik an. Er gehört zum Prüfungsgebiet der Praktischen Informatik und kann mit einem Umfang von zwölf Semesterwochenstunden als eine der Fachprüfungen in diesem Gebiet gewählt werden. Die Studieninhalte umfassen Forschung, Ingenieurleistung, Beratung, Planung und spezielle Aspekte der Gesundheitspolitik.
Zu den Aufgaben der Medizinischen Informatik gehören die Erforschung, Entwicklung, Bewertung und Qualitätssicherung des Einsatzes der Informatik und der Informations- und Telekommunikationstechnologien im Gesundheitswesen. Informationen erteilt die Zentrale Studienberatung der TU Braunschweig, Tel 05 31/3 91-43 41 oder -43 44. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote