POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Spendenbitten

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der algerische Student Zahir Adjouati würde gern regelmäßig das Deutsche Ärzteblatt lesen. Wer bereit ist, auf eine Ausgabe zu verzichten (Doppelbezieher), möge sich mit der Redaktion in Verbindung setzen (0 22 34/70 11-1 10).
Das Projekt Medical Tanzanian Initiative erbittet finanzielle Unterstützung und Sachspenden für medizinische Projekte in Tansania. Kontaktadresse: Dr. med. Christian Schinkel, Forstenrieder-Park-Straße 19, 82131 Buchendorf, Tel 0 89/89 34 09 32. Bankverbindung: Sparkasse Neuendettelsau, Konto 760 700 070, BLZ 765 500 00, Kennwort: Medizintransporte für Tansania – Projekt 888.015.
Der Verein Humanitärer Fonds für Kriegswaisen in Jugoslawien e.V. bittet um Geldspenden. Informationen: Humanitärer Fonds für Kriegswaisen in Jugoslawien, Praxis Dr. Weise, Martin-Ofner-Straße 6, 84508 Burgkirchen, Tel 0 86 77/41 28, Fax 27 78. Bankverbindung: Raiffeisenbank Burgkirchen, Konto 703 044, BLZ 710 610 09.


Die Redaktion kann keine Verantwortung für die Informationen übernehmen, da sie auf Angaben der genannten Organisationen beruhen.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote