ArchivDeutsches Ärzteblatt5/2001Internet-Adressen: Zusätzliche Top-Level-Domains

MEDIEN

Internet-Adressen: Zusätzliche Top-Level-Domains

Dtsch Arztebl 2001; 98(5): A-212 / B-169 / C-165

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Icann veröffentlicht sieben nichtländerspezifische Adress-Endungen.
Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (Icann) hat sieben neue nichtländerspezifische Top-Level-Domains – international gültige Internet-Adressendungen – zugelassen, die voraussichtlich ab Mitte dieses Jahres freigeschaltet werden sollen. Die neuen Endungen, deren Zuordnung aus den Buchstabenfolgen zum Teil bereits hervorgeht, sind: „.aero“ für Tourismus- und Luftfahrtunternehmen, „.biz“ für kommerzielle Unternehmen (als Entlastung für das bekannte „.com“), „.coop“ für genossenschaftlich organisierte Unternehmen, „.info“ für Websites von Informationsanbietern, „.museum“ für Museen, „.name“ für Privatpersonen und „.pro“ für bestimmte Berufsgruppen wie Juristen oder Ärzte.
Zu den abgelehnten Endungen gehörten neben „.sex“ und „.xxx“ für pornographische und „.kids“ für kindergerechte Web-Seiten auch die von der WHO beantragte Endung „.health“ für gesundheitsbezogene Angebote.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema