VARIA: Personalien

Geburtstag

Dtsch Arztebl 2001; 98(5): A-268 / B-231 / C-216

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Dr. rer. nat. Heinz Stumpf, Geschäftsführer der Firma Dr. Willmar Schwabe Arzneimittel für den Bereich Forschung und Entwicklung, Karlsruhe, wurde am 21. Januar 60 Jahre alt.
Stumpf, der auf dem Gebiet der pharmazeutischen Technologie promoviert wurde, befasste sich zunächst mit dem Einfluss von hydrotropen Substanzen auf die Stabilität von Aescin. 1971 trat er in die Firma Dr. Willmar Schwabe in Karlsruhe ein und wurde zum Leiter der pharmazeutischen Entwicklung berufen. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit engagierte er sich ehrenamtlich in Fachverbänden der pharmazeutischen Industrie und der pharmazeutischen Technik, wie beispielsweise in der Arbeitsgemeinschaft für pharmazeutische Verfahrenstechnik (APV) und dem Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. Stumpf leitete die Fachgruppe „Orale Lösungen“ der APV und veranstaltete zahlreiche Fortbildungsseminare für Apotheker. Für die Buchreihe APV-Paper-back trat er als Herausgeber und Autor verschiedener Verbände auf. Auch im BPI war er seit 1973 aktiv. Zur Zeit ist er Vorsitzender des Ausschusses „Phytopharmaka“. 1987 ist er in den Ausschuss „Pharmazeutische Technologie“ und 1992 in den Ausschuss „Pharmazeutische Biologie“ des Deutschen Arzneibuches berufen worden, dem er heute noch angehört. Seit 1988 ist Stumpf Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung der Firma Dr. Willmar Schwabe Arzneimittel; er wurde Mitte 1996 zum Geschäftsführer der Karlsruher Firma ernannt. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema