VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Morbus Bechterew

Dtsch Arztebl 2001; 98(6): A-341 / B-275 / C-258

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das Unternehmen Altmann Therapie in Salzgitter bietet [224RA] Radiumchlorid unter dem Handelsnamen 224SpondylAT® zur Behandlung der Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew) an. Nach intravenöser Injektion lagert sich die Substanz fast ausschließlich im Skelett und in frischen Gewebsverkalkungen an. Durch anti-osteoblastische Wirkung und Hemmung der Entzündungsreaktion kommt es zur Verlangsamung des krankhaften Verknöcherungsprozesses. Nach zehn Injektionen im Abstand von je einer Woche ist die Therapie abgeschlossen. Die Wirkung hält nach Firmenangabe mindestens zehn Jahre an. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema