ArchivDeutsches Ärzteblatt7/2001Antarktis: An Grenzen gehen

VARIA: Reise / Sport / Freizeit

Antarktis: An Grenzen gehen

Dtsch Arztebl 2001; 98(7): A-414 / B-350 / C-326

SF

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Passagiere der „World Discoverer“ müssen weder auf Bequemlichkeit noch auf Komfort verzichten, wenn das Schiff Kurs in die Antarktis nimmt. Begleitet von Robben, Walen und Pinguinen, vorbei an mächtigen Eisbergen und auf den Spuren der Polarforscher Amundsen und Scott wird die Reise in die Antarktis ein besonderes unvergessliches Abenteuer. Die Kreuzfahrt wird begleitet von Wissenschaftlern und Expeditionsleitern. Kontaktadresse: Society Expeditions GmbH, Beate Hillwig, Marcusallee 9, 28359 Bremen, Telefon: 04 21/ 2 38 03 60, Telefax: 04 21/ 2 38 03 33. SF
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema