ArchivDeutsches Ärzteblatt7/2001Ausbildungsversicherung: Die Zukunft der Kinder sichern

VARIA: Wirtschaft - Versicherungen

Ausbildungsversicherung: Die Zukunft der Kinder sichern

Dtsch Arztebl 2001; 98(7): [75]

OHM

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Wer Kinder hat, möchte deren Zukunft sichern – vor allem durch eine gute Berufsausbildung oder ein Studium. Das kann auch durch eine Lebensversicherung in Form einer Ausbildungs- und Aussteuerversicherung geschehen. Beitragszahler und Versicherter ist hier im Normalfall ein Elternteil, zumeist der Höherverdienende. Stirbt dieser vor Vertragsende, so läuft die Versicherung beitragsfrei weiter. Darauf weist das Informationszentrum der deutschen Versicherungen hin. In jedem Fall wird die Versicherungssumme zu einem fest vereinbarten Termin – in der Regel dem Ausbildungs- oder Studienbeginn – ausgezahlt. Bei der besonderen Form der Aussteuerversicherung – auch Heiratskapitalversicherung genannt – wird als Fälligkeitstermin meistens das 25. Lebensjahr gewählt. OHM
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema