ArchivDeutsches Ärzteblatt8/2001Standardoperationen in Orthopädie und Unfallchirurgie

BÜCHER

Standardoperationen in Orthopädie und Unfallchirurgie

Jerosch, Jörg; Attmanspacher, Willi

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Orthopädische Chirurgie
Einheitliche Darstellung
Jörg Jerosch, Willi Attmanspacher: Standardoperationen in Orthopädie und Unfallchirurgie. Steinkopff Verlag, Darmstadt, 2000, XVI, 388 Seiten, 466 überwiegend zweifarbige Abbildungen, 14 Tabellen, gebunden, 298 DM
Anders als die umfangreichen Operationslehren in der Orthopädischen Chirurgie und Unfallchirurgie fasst das Buch die häufigsten Standardoperationen in der Weiterbildung des orthopädischen Chirurgen zusammen. Auch dem erfahrenen Knochen- und Gelenkchirurgen, der sich auf bestimmte Verfahren spezialisiert hat, dient dieser sehr gut bebilderte Atlas als Nachschlagewerk und Orientierungshilfe für Eingriffe, die er nicht mehr so häufig durchführt. Die Gliederung der Kapitel in Indikation, Operationsvorbereitung, Vorbereitung des Instrumentariums, Lagerung, operatives Vorgehen und postoperative Betreuung ist sehr hilfreich. Das Buch besticht durch seine klare Gliederung mit übersichtlichem Text und instruktiven Zeichnungen. Den Autoren gelingt es, die Standardoperationen aus ihren jeweiligen Fachbereichen einheitlich darzustellen. Im Lehrbuch ist somit bereits ein Schritt zur geplanten Fusion von Orthopädie und Unfallchirurgie getan.
Jürgen Krämer
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote