ArchivDÄ-TitelSupplement: ReisemagazinReisemagazin 1/2001Türkische Westküste: Zu den Zeugen der antiken Heilkunst

Supplement: Reisemagazin

Türkische Westküste: Zu den Zeugen der antiken Heilkunst

Dtsch Arztebl 2001; 98(9): [22]

Clade, Harald

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Unter dem Motto „Heilkunst und Heiltherapie im antiken Kleinasien. Eine Zeitreise durch die Geschichte der Medizin“ offeriert der Gruppenreiseveranstalter GeBeCo GmbH & Co KG/Dr. Tigges Stu-
dien- und Erlebnisreisen (Holzkoppelweg 19, 24118 Kiel) zu unterschiedlichen Terminen Gruppenreisen zur Westküste Kleinasiens.
Die Reise führt in die geschichtsträchtige Weltstadt Istanbul mit ihren architektonischen Meisterwerken (zum Beispiel: Blaue Moschee, Pantokrator-Kloster, Topkapi-Palast u. a.), zu den Ausgrabungsstätten von Troja, zu den noch sehr gut erhaltenen Tempelanlagen des antiken Kur- und Kultortes Pergamon und zu der imposanten Ruinenstätte von Ephesos. Besucht wird auch das Deutsche Krankenhaus in Istanbul, im Jahr 1846 von Georg von Mühling, dem Arzt der preußischen Botschaft, gegründet. Berühmt sind die Heiligen Quellen von Pergamon. Nach dem Vorbild von Epidaurus wurde von den Patienten auch die „Reinheit“ – die Reinheit der Gedanken – durch Fasten und Keuschheit abverlangt.
Die antike Stadt Ephesos wurde von König Eumenes II nach 190 v. Chr. gegründet. Typisch für die während der Reise besuchte Region sind die Kalk-Sinterterrassen bei Pamukkale. Die Thermalquellen von Hierapolis haben im Laufe der Jahrmillionen herabfallende weiße Sinterterrassen entstehen lassen, wie mit Wattebäuschen aufeinander gestufte Patchworks. Ganz in der Nähe der Terrassen gibt es einige komfortable Hotelanlagen (in denen die Gäste Stippvisite machen), die zum Entspannen im schwefelhaltigen Thermalbad, zum Türkischen Bad, zur Sauna und Jacuzzi einladen.
l Informationen und Programm bei GeBeCo GmbH & Co. KG/Dr. Tigges Studien- und Erlebnisreisen, Holzkoppelweg 19, 24118 Kiel; Telefon: 04 31/54 46-6 21; Fax: 04 31/54 46-1 11. HC

Istanbul: Die Moschee Haghia Sophia, erbaut im 6. Jahrhundert, heute ein Museum
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema