ArchivDeutsches Ärzteblatt10/2001Krankenhäuser: Erfolgreicher Transfer

AKTUELL

Krankenhäuser: Erfolgreicher Transfer

Dtsch Arztebl 2001; 98(10): A-573 / B-481 / C-457

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das Kuratorium zur Förderung deutscher Medizin im Ausland zog Bilanz.
Bereits 200 norwegische Patienten sind in jüngster Zeit in deutschen Kliniken operiert worden. Die Anfang des Jahres installierte „Patientenbrücke“ zur Behandlung norwegischer Wartelisten-Patienten hat sich damit bewährt. Das berichtete der Vorsitzende des Kuratoriums zur Förderung deutscher Medizin im Ausland, Dr. Dieter Thomae (FDP). Der Organisation gehören 115 Kliniken aller Trägerschaften sowie Politiker an.
Das Kuratorium und die Partnerfirma GerMedic rechnen sich gute Chancen aus, weiterhin mit Norwegen zusammenzuarbeiten. Informationen: www.committee-german-medicine.de
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema