ArchivDeutsches Ärzteblatt10/2001Präventiv-Therapien: Vor schmerzhaftem Erwachen

BRIEFE

Präventiv-Therapien: Vor schmerzhaftem Erwachen

Dtsch Arztebl 2001; 98(10): A-598 / B-502 / C-479

Frank, Gunter

Zu dem Beitrag „Patienten müssen mehrstufig aufgeklärt werden“ von Prof. Dr. med. Dr. h. c. mult. Michael Berger und Prof. Dr. med. Ingrid Mühlhauser in Heft 6/2001:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In „Des Kaisers neue Kleider“ rief ein Kind: „Die sind ja alle nackt!“ – Selbst in hochkarätigen wissenschaftlichen Gremien verschließt man immer noch die Augen vor der frustrierenden Datenlage vieler etablierter Therapien. Besonders der Präventivmedizin steht ein schmerzhaftes Erwachen bevor.
Dr. med. Gunter Frank, Schloßberg 2, 69117 Heidelberg
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema