ArchivDeutsches Ärzteblatt10/2001Therapie maligner Tumoren

BÜCHER

Therapie maligner Tumoren

Dtsch Arztebl 2001; 98(10): A-602 / B-490 / C-462

Schumacher, Kurt

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Tumortherapie
„Integrative Behandlung“
Kurt Schumacher: Therapie maligner Tumoren. Integration konventioneller und komplementärer Therapie. Manual für Klinik und Praxis. Schattauer Verlag, Stuttgart, 2000, 188 Seiten, gebunden, 69 DM
Der Stuttgarter Onkologe und langjährige Chefarzt am Robert Bosch-Krankenhaus beschreibt im allgemeinen Teil vor allem die unerwünschten Wirkungen von Zytostatika- und Strahlenbehandlung mit Vorschlägen zu ihrer Minderung. Das wesentliche Anliegen des Buches ist die „integrative Behandlung“, das heißt die Verbindung von aus prospektiven, randomisierten Studien beurteilbaren Operationen, Bestrahlungen, Chemotherapien mit supportiven und additiven Maßnahmen. Dazu zählt der Autor neben Blut und Blutderivaten sowie Stammzellen unter anderem Selen, Mistelextrakte, Polypeptide, Glykolipide aus Schafleber und Schafmilz (hier: „AF 2“). Über Letztere kann man aus grundsätzlichen immunologischen Erwägungen als Xeno-Substitutionen anderer Meinung sein. Diese komplementären Maßnahmen – obwohl bisher nicht in kontrollierten Studien gesichert – hätten sich bewährt und würden von etwa 70 Prozent der Kranken erwartet.
Der weitere Teil bringt mit Epidemiologie, Risikofaktoren, Pathologie, Stadieneinteilung, Diagnostik, Therapie eine Übersicht fast aller soliden Tumoren. Der Text ist knapp, gibt aber mit 126 Tabellen und 78 Behandlungsschemata sowie weiterführender Literatur eine ausgezeichnete Übersicht der derzeit aktuellen Therapiemodalitäten. Das Buch kann für den Onkologen die zahlreichen umfangreichen Werke der Tumortherapie nicht ersetzen, allenfalls Anregungen für eine integrierte Therapie, zum Beispiel mit Selen, geben. Wer sich kurz über die derzeitigen Behandlungsmöglichkeiten bei soliden Tumoren informieren will, ist mit dem kondensierten und präzisierten speziellen Teil gut beraten. Rudolf Gross
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema