ArchivDeutsches Ärzteblatt11/2001Luftqualität im Februar (Datenbasis: Monatsmaximalwerte)

AKTUELL

Luftqualität im Februar (Datenbasis: Monatsmaximalwerte)

Dtsch Arztebl 2001; 98(11): A-654 / B-549 / C-525

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Windarme Schneetage sorgten vielerorts für „dicke Luft“. Deutlich stiegen die Konzentrationen von Stickstoffdioxid und Schwebstaub. In Bremen, Berlin und Sachsen wurden die Staub-Grenzwerte überschritten. Grenzwertüberschreitende Stickstoffdioxidwerte wurden in München und Gelsenkirchen registriert. Darüber hinaus wurden die ersten grenzwertüberschreitenden Ozonkonzentrationen des Jahres gemessen (Königsstein 124 µg/m3, Halle 156 µg/m3, Lüchow 135 µg/m3).
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema