VARIA: Personalien

Geburtstag

Dtsch Arztebl 2001; 98(11): A-714 / B-604 / C-571

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Generaloberstabsarzt Dr. med. Karl W. Demmer, seit Oktober 1997 Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, Bonn, wird am 18. März 60 Jahre alt.
Der in Gummersbach geborene Arzt trat 1961 als Wehrpflichtiger in die Dienste der Bundeswehr. 1964 begann er sein Medizinstudium an den Universitäten Bonn und Köln. Nach seiner Verwendung als Stabsarzt und Truppenarzt in Köln bildete er sich zum Facharzt weiter; den Facharzt-Titel für Chirurgie erwarb er 1978 am St.-Katharinen-Hospital in Frechen. Dann folgten Verwendungen als Dezernatsleiter im Heeresamt (Köln), Divisonsarzt und Kommandoarzt. Ab 1986 war Demmer Referatsleiter im Bundesministerium der Verteidigung in Bonn. Im Verteidigungsministerium wurde er zunächst Unterabteilungsleiter, dann stellvertretender Inspekteur und später Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema