ArchivDeutsches Ärzteblatt37/1996Kinder: Kindergeld statt Subventionen

SPEKTRUM: Leserbriefe

Kinder: Kindergeld statt Subventionen

Voss, Michel

Zu der Grafik zur Finanzierung von Kindertageseinrichtungen durch die öffentliche Hand in unserem Heft 27/1996:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Wenn das Geld, das für Kindergartensubventionen vorhanden ist, den Eltern in Form von Kindergeld zur Verfügung gestellt würde, könnten diese kostendeckende Beiträge für diese Einrichtungen aufbringen oder auch sich dafür entscheiden, ihre außerhäusige Erwerbstätigkeit (in der Regel abhängige Tätigkeit) zu reduzieren und sich mehr der Erziehung ihrer Kinder zu widmen (selbständige Arbeit).
Michel Voss, Graf-Adolf-Straße 18-20, 51065 Köln

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote