ArchivDeutsches Ärzteblatt37/1996Aufruf zur Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Aufruf zur Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS BONN. In einem gemeinsamen Aufruf zur Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze haben sich der Präsident der Bundesanstalt für Arbeit, Berhard Jagoda, sowie der Präsident des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB), Dr. med. Ulrich Oesingmann, an die selbständigen Freiberufler in Deutschland gewandt. Aufgrund der ungebrochen hohen Nachfrage junger Frauen nach einem Assistenz- beziehungsweise Helferberuf in freiberuflichen Büros oder Praxen sei die Schaffung zusätzlicher Ausbildungsstellen notwendig. Neben den Freien Berufen seien jedoch alle an der Berufsausbildung beteiligten Gruppen aufgefordert, ihren Beitrag zu leisten.
In den neuen Bundesländern konnte im vergangenen Jahr im Bereich Freie Berufe ein Zuwachs an Ausbildungsverträgen gegenüber dem Vorjahr um fünf Prozent verzeichnet werden. 1994 war bereits eine Steigerung von zehn Prozent erzielt worden. Für dieses Jahr wird, so der BFB, erneut ein Anstieg erwartet.
EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote