ArchivDeutsches Ärzteblatt15/2001Ärztekammer Nordrhein: Lernprogramm für Kinder

POLITIK

Ärztekammer Nordrhein: Lernprogramm für Kinder

Dtsch Arztebl 2001; 98(15): A-962 / B-822 / C-744

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Gesund­heits­förder­ung über das Internet.

Bundesweit surfen bereits rund 2,3 Millionen Kinder oder 37 Prozent der Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren im Internet. Darauf verwies Dr. med. Arnold Schüller, Vizepräsident der Ärztekammer Nordrhein (ÄkNo) bei der Präsentation eines neuen Angebotes: Für Kinder im Web hat die Ärztekammer ein Online-Lernprogramm zu Gesundheitsthemen entwickelt, das unter der Internet-Adresse www.kindergesundheitsquiz.de zu erreichen ist. Das Quiz greift Situationen aus der Kinderarztpraxis, wie zum Beispiel Vorsorgeuntersuchungen oder Erkrankungen, auf. In virtuellen Räumen können die Kinder das Wissen über ihren Körper, über das Funktionieren medizinischer Geräte und ihr Verhalten im Notfall interaktiv testen und spielerisch erweitern.
Das Internet-Angebot enthält auch eine Seite speziell für Lehrer. Dort gibt es allgemeine Informationen und eine Beschreibung des Projektaufbaus. Darüber hinaus wird angegeben, welche Unterrichtsmaterialien Lehrer zur Vertiefung des im Internet aufbereiteten Stoffs bei der ÄkNo anfordern können (siehe auch www.aekno.de). Das Quiz gehört zum Projekt „Gesund­heits­förder­ung und Gesundheitserziehung in der Grundschule“ der Ärztekammer, mit dem Gesundheitsthemen in die Grundschulen getragen werden sollen. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema