ArchivDeutsches Ärzteblatt15/2001Euro-Training für Blinde

VARIA: Wirtschaft

Euro-Training für Blinde

Dtsch Arztebl 2001; 98(15): A-998 / B-848 / C-770

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Blinde und Sehbehinderte können ab Mai 2001 einseitig bedruckte Euro-Scheine und -Münzen erhalten, um sich mit der Währung vertraut zu machen. In 250 Beratungsstellen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes sowie über 30 Partnerverbänden stehen speziell ausgebildete Euro-Trainer zu Verfügung, um die Sehbehinderten im Umgang mit dem Euro zu schulen. Unter der bundesweit einheitlichen Telefonnummer 01 80/66 64 56 erfahren Interessierte, wo sie eine Beratungsstelle in ihrer Nähe finden.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema