ArchivDeutsches Ärzteblatt16/2001Sportmedizin: Unglaublich

BRIEFE

Sportmedizin: Unglaublich

Rieh, Wolf

Zu dem Leserbrief „Deutsche Sportmedizin: Quo vadis?“ von Dr. med. Rüdiger Rau in Heft 7/2001:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS . . . Geradezu unglaublich ist das Verhalten der Redaktion des Ärzteblattes, wenn unter der Überschrift: Deutsche Sportmedizin: Quo vadis? das Verhalten eines Medizinkollegen angeprangert wird. Was immer diesem Kollegen auch vorgeworfen wird, zumindest im DÄ sollten wir uns von reißerischen Schlagzeilen fernhalten. Ich betrachte es als Diffamierung der Sportmedizin, wenn im DÄ derartige Überschriften erscheinen. Ein einzelner Kollege ist niemals Repräsentant von über 11 000 organisierten Sportmedizinern . . .
Dr. med. Wolf Rieh, Deutsche Ges. für Sportmedizin und Prävention, Bremerhavener Heerstraße 24, 28717 Bremen
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote