ArchivDeutsches Ärzteblatt17/2001Debeka: Ermittlungen eingestellt

AKTUELL

Debeka: Ermittlungen eingestellt

Dtsch Arztebl 2001; 98(17): A-1088 / B-924 / C-868

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Keine Veruntreuung
Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat die Untersuchungen im Ermittlungsverfahren gegen die Debeka Versicherungsgruppe eingestellt (DÄ, Heft 13/2001). Der Anfangsverdacht habe sich nicht bestätigt. Weder habe die Debeka Lebensversicherungsverträge fingiert noch Beiträge veruntreut. Die Debeka will ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen falscher Verdächtigungen einleiten.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema