ArchivDeutsches Ärzteblatt17/2001Leserreise des Deutschen Ärzteblattes: Acht Tage Baltikum - Rundreise Lettland–Litauen

VARIA

Leserreise des Deutschen Ärzteblattes: Acht Tage Baltikum - Rundreise Lettland–Litauen

Dtsch Arztebl 2001; 98(17): A-1138 / B-972 / C-912

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Leserreise des Deutschen Ärzteblattes führt zu Seen, Wäldern, Burgen und Herrensitzen des Baltikums, um die sich Märchen und Geschichten ranken.
Die Leserreise wird in Zusammenarbeit mit Studiosus Gruppenreisen GmbH, München, durchgeführt. Sie führt zu den Sehenswürdigkeiten von Lettland und Litauen:
Riga und die Livländische Schweiz, Schloss Rundale, die Kurische Nehrung, Klaipeda (Memel), Kaunas und Vilnius.
Reiseverlauf
1. Tag: Flug nach Litauen mit Lufthansa ab den angegebenen deutschen Städten nach Frankfurt/Main. Weiterflug nach Riga. Transfer zum Hotel in der Altstadt von Riga. Nachmittags Zeit für einen Stadtbummel. Abendessen im typischen Restaurant „Livonija“.
2. Tag: Besichtigung der Stadt Riga. Geführter Rundgang durch die historische Altstadt der lettischen Hauptstadt mit Schwedentor, Pulverturm, Großer und Kleiner Gilde, Petrikirche und Dom St. Marien sowie den Jugendstilterrassen. Mittelalterliche Gilde- und Kaufmannshäuser sowie Jugendstilfassaden bilden ein harmonisches Ganzes. Ausflug zum einst klassisch-eleganten Kurort Jurmala an der Rigaer Bucht.
3. Tag: Livländische Schweiz. Morgens Aufbruch zu den Wäldern des Gauja-Nationalparks, durch die Livländische Schweiz zur lettischen Kleinstadt Sigulda und Besichtigung der Ruinen des Ordensschlosses aus dem 13. Jahrhundert. Hoch über der livländischen Aa erhebt sich die teilrestaurierte Burg von Turaida. Die letzte Station an diesem Tag ist Cesis (Wenden), eines
der ältesten Städtchen Lettlands. Nach einem Stadtrundgang Rückfahrt nach Riga.
4. Tag: Von Lettland nach Litauen. Besuch des Schlosses von Rundale. Rastrelli, ein Stararchitekt seiner Zeit, hat hier im Barockstil gearbeitet. Nach dem Passieren der litauischen Grenze Halt am Berg der Kreuze in Siauliai. Übernachtung in Klaipeda (Memel).
5. Tag: Kurische Nehrung. Mit der Autofähre über das Haff. Fahrt durch die Dünen- und Strandlandschaft der Kurischen Nehrung. Aufenthalt in Nida und Spaziergang über die „Hohe Düne“. Nachmittags Bummel in Klaipeda durch die Altstadt zum Markt und zum „Ännchen von Tharau“.
6. Tag: Ins Memelland. Auf dem Weg nach Vilnius Rast in Palanga. Besuch des Bernsteinmuseums; Informationen über das „Gold der Ostsee“. Nach Besichtigung der alten Hauptstadt Kaunas Weiterfahrt nach Vilnius, der Hauptstadt Litauens.
7. Tag: Vilnius und Trakai. Neben dem „Gotischen Winkel“ mit der St.-Annen-Kirche stehen auch der Kathedralenplatz mit Dom und Glockenturm, das alte Universitätsgebäude und der Gediminas-Turm auf dem Programm. Nachmittags Ausflug zur alten Seefestung und Wasserburg Trakai. Abschiedsabendessen im Restaurant „Bocia“ in Vilnius.
8. Tag: Rückflug nach Deutschland. Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Lufthansa
von Vilnius nach Frankfurt/ Main. Von dort Weiterflug nach allen angegebenen deutschen Städten.
Reisepreis
Brutto pro Person: Acht Reisetage: 2 975 DM; Einzelzimmerzuschlag: 595 DM

Mindestbeteiligung: 20 Personen
Leistungen
c Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt/Main nach Riga und zurück von Vilnius in der Touristenklasse
c Sieben Übernachtungen in bewährten Mittelklassehotels (Drei- bis Vier-Sterne-Kategorie)
c Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche und WC
c Halbpension (siebenmal Frühstücksbuffet und siebenmal Abendessen)
c Transfers, Stadtrundfahrten, Ausflüge und Rundreise im landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage
c Örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung im Baltikum
c Eintrittsgelder
c Reiserücktrittskosten-Versicherung
c Sicherungsschein über den Reisepreis
Veranstalter
Studiosus Gruppenreisen GmbH, München

Ausführliches Programm: Deutscher Ärzte-Verlag GmbH – Leserservice –, Dieselstraße 2, 50859 Köln; Telefon: 0 22 34/70 11-2 89, Fax: 0 22 34/ 70 11-4 60
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema